Oranienburg im September 2011

Himmel über OranienburgIn der Nähe von Berlin gibt es eine kleine Stadt namens Oranienburg. An diesem Tag schien die Sonne so herrlich, dass Teddy vorm Schloss in Oranienburgich mich auf den Weg dorthin machte.

Ich hatte von einem Schloss mit Schlosspark gehört und wollte ein wenig herumspazieren.

 

Im InnenhofDas Schloss Oranienburg ist ein Barockbau, der in der Sonne in einem hübschen weiß erstrahlt. Reingegangen bin ich nicht - nicht bei so schönem Wetter. Errichtet wurde es 1651 für die Kurfürstin Louise Henriette, geborene Prinzessin von Oranien.

Ich hatte schon viel über den Schlosspark von Oranienburg gehört. Seit hier die BlumeLandesgartenschau 2009 stattgefunden hatte, wollte ich ihn besuchen. Endlich hatte ich es geschafft. Er soll 350 Jahre alt sein.

Eine LilieWeißer Oleander

Teddy

Ich habe ja nun nicht so viel Ahnung von Blumen. Ich hab ja auch keinen Garten auf meiner Couch. Außerdem eignet sich ein Teddy nicht so sehr zur Gartenarbeit. Stell Dir mal vor, ich müsste mir jedesmal die Erde aus dem Fell zupfen.

Ich machte einen sehr langen Spaziergang und genoß die Sonne. Bald würde der Herbst beginnen und die Tage kürzer und dunkler werden.

Teddy und DahlienDer September ist der beste Monat für Dahlien - soviel weiß ich schon.

DahlienfeldTeddy vor der Mega-Dahlie

Hier gab es alle Formen und Farben. Es lohnt sich wirklich. Manche Blüten waren größer als ich!

TeddyJeder kleine Garten hatte ein Thema: Glaube, Einsamkeit, Eifer, Freude und so weiter. Die Zukunft war leider geschlossen.

Dahlie

Teddy vorm lila Beet

Nach dem ich mich im Garten genug herumgetrieben hatte, kaufte ich mir beim Italiener nebenan einen riesigen Eisbecher (perfekt!) und machte mich auf den Heimweg.

Dieser Ausflug hat sich sehr gelohnt - ich kam erholt auf meiner Couch an und war entspannt.

Mehr Fotos in der Galerie Oranienburg